Samstag, 30. April 2011

19. Rezepte für's Frühstück

Bircher - Müesli

4 EL
Haferflocken
1
Banane

Diverse Früchte (von den erlaubten)
2 EL
Verschiedene Nüsse (außer Erdnüsse)
100 ml
Vollrahm, geschlagen
1 Becher
Bifidus Yoghurt 


Banane halbieren und in Scheiben und die Früchte in mundgerechte Stücke schneiden. Nüsse hacken. Vollrahm steif schlagen und mit dem Yoghurt unter die Haferflocken ziehen. Wenn Sie können, verzichten Sie auf das Yoghurt und nehmen dafür etwas mehr Vollrahm. Sie erhalten ein wunderbar sämiges Müesli. Widerstehen Sie der Versuchung, ein FertigMüesli zu kaufen. Diese enthalten viel Weizenflocken, sind meistens geröstet und zudem gezuckert. In den Haferflocken sind alle Bestandteile des vollen Korns, sowie Eisen, Vitamin E und Vitamin B1 reichlich enthalten. Hafer ist das Getreide mit dem höchsten Fett-, Protein- und Kalziumgehalt. Reicht völlig aus bis zum Mittagessen.


Banane mit Rahm

1
Banane pro Person
50 ml
Vollrahm oder alternativ aus dem Rahmbläser


Banane pellen und der Länge nach halbieren. Mit der flachen Seite nach oben auf dem Teller anrichten. Nun geben Sie auf die Schnittflächen etwas steif geschlagenen Rahm. Wenn nötig, können Sie noch eine Frucht oder etwas Hartkäse dazu geben.


 
Birnen mit Käse

1
Gut reife Birne pro Person
Diverse
Hartkäse

Butter


Die Birne wird in Achtelschnitze geschnitten und das Kerngehäuse entfernt. Hartkäse wird in kleine Stängel geschnitten. Auf dem Teller hübsch anrichten. Ein kleines Stück Butter auf den Käse streichen, dadurch wird der Käse wunderbar sämig. Sie können natürlich auch andere reifen Früchte nehmen.


 
Speck und Eier

2 – 3 Tranchen
Bratspeck
1
Ei pro Person (für große Esser deren Zwei)
1
Eschalotte

Salz, Paprikapulver


Den Speck kurz anziehen lassen. Eschalotte schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Zum Speck geben und schön anschwitzen. Dann ein oder zwei Eier öffnen und darauf geben. Backen bis die Spiegeleier durchgebraten sind. Mit Salz und Paprika würzen.


 
Omelette soufflé

1 – 2
Eier pro Person
3 EL
Vollrahm pro Ei

Salz, Pfeffer, Muskat

Butter
wahlweise
frisch gehackte Kräuter


Eier verquirlen und pro Ei 3 EL Vollrahm beifügen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Muskat abschmecken. Falls gewünscht, Kräuter unter die Eimasse mischen. Butter in der Teflonpfanne zergehen lassen und bevor er braun wird, die Eimasse zugeben. Bei mäßiger Hitze langsam stocken lassen und wenden. Dieses Omelette zur Hälfte überschlagen und nett anrichten.



Pellkartoffeln (Gschwellti) mit Butter und Käse

Kartoffeln
Butter
diverse Käsesorten (Hartkäse)

Kartoffeln mit der Schale gar kochen. Dazu reichen Sie Butter und verschiedene Käsesorten. Kartoffeln sollten nicht mit der Schale gegessen werden und auch das Kochwasser eignet sich nicht zum Trinken, wie viele Leute irrtümlich annehmen. Unter der Schale enthält die Kartoffel das nicht ungefährliche Solanin, bei grünen Stellen sogar in hohen Dosen.



 Morgen: Suppenrezepte

Keine Kommentare:

Kommentar posten