Donnerstag, 14. April 2011

2. Einführung

Mit 30 Jahren war ich wöchentlich beim Rheumatologen. Ließ mir Elektrobehandlungen, Massagen, Tabletten, Spritzen geben. Das  Schlimmste, schmerzhafteste daran waren die so genannten Gold-Spritzen direkt in die Gelenke! Ja sogar strecken lassen habe ich mich müssen. Mit diesem Gestell um den Kopf, an das man Gewichte gehängt hat. Wirklich, fast wie ein Galgen!



Dies alles war zwar keineswegs gratis, aber es war umsonst. Bis zu dem Tage, als ich realisierte, dass ich die Sache selbst in die Hand nehmen musste.  Ich habe gemerkt, dass es so nicht weiter gehen konnte. Jeden Tag Tabletten, Tabletten, Tabletten, aber geändert hat sich nicht wirklich etwas. 



Wenn Sie bereit sind, selbst etwas für Ihre Gesundheit zu tun, dann kann ich Ihnen dabei helfen.





Stoppen Sie Ihre Gesundheits- resp. Krankheitskosten –

der Staat kann es nicht.



Stellen Sie sich vor – keine Schmerzen mehr !



Gesundheit ist zu wertvoll, um sie der Pharmaindustrie zu überlassen.





Sie können - genau wie ich es tat - aus diesem Teufelskreis 



Schmerzen    -    Medikamente    -    noch mehr Schmerzen



ausbrechen. Ich kann Ihnen zeigen, was Sie ändern müssen, damit Sie sich wieder wohl fühlen können.



Ich fand damals den Weg aus der Medikamenten-Falle. Ich helfe Ihnen gerne dabei, den Ihrigen auch zu finden.







Der Weg aus der Medikamenten-Falle






Teil 1 - Der Weg zurück zur Gesundheit



Teil 2 - Der Phoenix Ernährungsplan



Teil 3 - Den Krebs einfach ausspülen?


Keine Kommentare:

Kommentar posten